braveheartfr (braveheartfr) wrote,
braveheartfr
braveheartfr

Die geheimnisvolle Orkburg

Tragisch könnte man jene Geschichten nennen, von denen die Burg nördlich von Alotria erzählt. Früher einst wichtige Bastion gegen das Orkland, wurde sie schon vor langem von den schwarzen Horden überrannt (Ähnlichkeiten zu Minas Morgul sind nicht zu übersehen).
In dem Chaos der Eroberung sind natürlich viele Schätze und geheime Winkel unerkundet bzw. von den Orks unerobert geblieben, sodass sogar heute noch dort manch mächtiger Gegenstand auf seine Verwendung wartet.
Natürlich ist das dort nicht gerade der Jungexxenpark, wenn besonders hartnäckige Orks in der Burg wie Schaben hausen, Ritterrüstungen plötzlich zum Leben erwachen und in der Folterkammer noch immer der Folterknecht sein blutiges Werk vollrichtet. Doch wo viel Gefahr, dort auch viel Gewinn mitzunehmen ist.

P.S.: Sollte jemand von den Orks angeklagt werden - nein, ich stehe nicht als Strafverteidiger zur Verfügung. Den ereilt nämlich dasselbe Schicksal wie der Angeklagte selbst ;-)
Tags: alotria, galteser, orkland
Subscribe

  • Ein Hort des Wissens...

    ... steht in der lange verschlossenen Stadt Alotria! Die Bibliothek in der Nähe des Rathausplatzes bietet einem fast alle Dokumente der…

  • Gaacht und andere Leckereien

    Sieht man sich das Orkland genauer an, - sofern man Zeit hat, wenn man gerade von einem Orktrupp gejagt wird - kann man so einiges entdecken, eine…

  • Wächter im Orkjägerlager

    Sicher ist jeder von euch mindestens einmal über das Orkjägerlager im Nordosten Nereids gestolpert, schließlich ist es (theoretisch)…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments